Meisterlehrgang

Inhalte:

842 Unterrichtseinheiten inkl. AdA-Lehrgang (Ausbildung der Ausbilder) und Selbstlernphase

1. Lernfeld - Rechtsbewusstes Handeln (120 UE - Grundlegende Qualifikation)                                  
2. Lernfeld - Betriebswirtschaftliches Handeln (60 UE - Grundlegende Qualifikation)                          
3. Lernfeld - Zusammenarbeit im Betrieb (70 UE - Grundlegende Qualifikation)      
4. Lernfeld - Berufs- und Arbeitspädagogik (32 UE)
5. Lernfeld - Schutz- und Sicherheitstechnik (150 UE - Handlungsspezifische Qualifikation)
6. Lernfeld - Organisiation (260 UE - Handlungsspezifische Qualifikation)
7. Lernfeld - Führung und Personal (150 UE - Handlungsspezifische Qualifikation)                         

Zugangsvoraussetzungen

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf, der einem sicherheitsrelevanten Beruf zugeordnet werden kann, oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen sicherheitsrelevanten anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  4. eine mindestens vierjährige Berufspraxis oder
  5. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zur Geprüften Werkschutzfachkraft.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

  1. das Ablegen des Prüfungsteils "Grundlegende Qualifikationen", dass nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  2. zu den in Absatz 1 Nr. 1 bis 5 genannten Voraussetzungen ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Das Meister-BAföG, seit dem 01.08.2016 als Aufstiegs-BAföG bezeichnet, unterstützt Sie bei der Finanzierung Ihrer Fortbildung.

Durch eine Kombination der Förderung mit einem zinsgünstigen Darlehen durch die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) können gemäß des Aufstiegs-BAföG bis zu 64 % der Lehrgangsgebühren gefördert werden.
Vorbereitete Formulare liegen vor.

 

Nächster Termin: April 2020 - Lehrgangsdauer: 18 Monate

(i.d.R. jeden zweiten Dienstag und Donnerstag jeweils von 18:00 Uhr - 21:15 Uhr und jeden zweiten Samstag von 09:00 Uhr - 16:00 Uhr)

Rufen Sie uns kostenlos an: 0800-5 88 88 06. Gerne besprechen wir Ihr Anliegen mit Ihnen persönlich.

(kostenlos aus dem dt. Festnetz)

    Please wait...